Presseerklärung - Auflösung Bürgerbewegung Osnabrück vom 05.02.2021 die Bürgerbewegung Osnabrück – BBO - löst sich auf. Dies hat das beschlussfassende Organ der BBO, das sogenannte Orga-Team, beschlossen. Gründe dafür sind die permanente Diffamierung von außen, die es uns verwehrt, unsere eigentlichen Ziele zu verfolgen. Diese sind insbesondere: Vollumfängliche und bedingungslose Wiedereinsetzung der im Grundgesetz verbrieften Grundrechte für ALLE Bürger Einforderung eines für unsere Demokratie essentiellen, breiten, evidenzbasierten Diskurses über die Gefährlichkeit des Virus‘ für unser Zusammenleben sachliche Analyse der Verhältnismäßigkeit der Regierungsmaßnahmen mit Hinblick auf Kollateralschäden Des Weiteren existiert ein zweiter Telegram-Kanal mit Namen „Bürgerbewegung Osnabrück“, dessen - u.a. fremdenfeindliche - Inhalte sich nicht unter unserer Kontrolle befinden und die sich in keinster Weise mit unseren Werten und Zielen decken. Die Aktivist*innen der Bürgerbewegung Osnabrück beabsichtigen, die genannten Ziele in anderer Weise weiterzuverfolgen. Interessierte verweisen wir dazu auf den Telegram-Info-Kanal „Basis-Info Osnabrück“